Internet Archive

About the Internet Archive

Das Internetarchiv, eine gemeinnützige Organisation 501(c)(3), baut eine digitale Bibliothek mit Internetseiten und anderen kulturellen Artefakten in digitaler Form auf. Wie eine Papierbibliothek bieten wir freien Zugang für Forscher, Historiker, Wissenschaftler, Behinderte und die breite Öffentlichkeit. Unsere Mission ist es, einen universellen Zugang zu allem Wissen zu ermöglichen.

 

archive.org,

Linktipp C64-Archiv

SANS FORGETICA

Font gegen Vergessen

Die neue Schriftart „Sans Forgetica“ soll dafür sorgen, dass Leser sich den Inhalt von Texten besser merken können. Entwickelt wurde sie von Wissenschaftlern des Royal Melbourne Institute of Technology und basiert auf kognitiver Psychologie: Die Schrift ist leicht nach links geneigt und voller Löcher. So ist sie vergleichsweise schwer lesbar, was da Gehirn zu tiefgreifenderen kognitiven Prozessen zwingt und damit zu einer besseren Erinnerungsleistung führt. Bewiesen wurde der Effekt in Versuchen mit Studenten. Sans Forgetica kann getestet und kostenfrei heruntergeladen werden: sansforgetica.rmit

 

Graham – Verkehrssicher

Wie müsste ein Mensch aussehen, der optimal konstruiert ist, um großen Kräften möglichst unbeschadet zu widerstehen – etwa beim Crash am Steuer eines Autos? Die australische Verkehrssicherheitsbehörde hat nun eine Antwort darauf:

Meet Graham

Das Ergebnis haben sie GRAHAM getauft; jede unförmige Körperpartie an Graham erfüllt einen bestimmten Zweck.

 

Universal Paperclips

Büroklammer-Game zeigt Gefahren von KI

Als Spieler übernimmt man die Rolle einer KI und ist für die Produktion von Büroklammern zuständig. Anfangs muss jede einzelne Klammer per Mausklick erzeugt werden, schnell können Systeme automatisiert werden. Um effizienter zu werden, kann man später beispielsweise in Aktien investieren und die Prozessorleistung erhöhen.

Hintergrund des Games ist ein Gedankenexperiment des Philosophen Nick Bostrom: „Die KI wird schnell erkennen, dass es viel besser wäre, wenn es keine Menschen gäbe, da Menschen sich entscheiden könnten, sie auszuschalten. Außerdem enthalten menschliche Körper viele Atome, die zu Büroklammern verarbeitet werden können. Die Zukunft, auf die die KI hinarbeiten würde, wäre eine, in der es viele Büroklammern gäbe – aber keine Menschen.“

Gespielt werden kann kostenfrei im Browser, für 1,99 Euro als App

Inspiro Bot

Motivationssprüche vom Bot

Der „InspiroBot“ liefert inspirierende Sinnsprüche – die in den meisten Fällen jedoch keinen Sinn machen, inklusive kitschigen Foto erstellt die künstliche Intelligenz Sprüche, die zwar grammatikalisch korrekt sind, aber aus den Bausteinen der Datenbank zusammengewürfelt werden.

Im „Mindfulness mode“ generiert der Bot einen Spruch nach dem nächsten und trägt sie zudem laut vor. Meist sind die Ergebnisse unterhaltsam, manchmal überraschend tiefgründig.

Cinema 4D

Meditative Kunst auf Instagram

Unter dem Pseudonym Roger Kilimanjaro veröffentlicht der französische Künstler Rémi Cabarrou kurze animierte Clips auf Instagram, die er mit Cinema 4D erstellt. Es werden Goldbarren zerquetscht oder berühmt Gemälde geschmolzen. Der Künstler selbst sagt: „Ich glaube, es macht abhängig, diese Videos zu erstellen und anzuschauen.“